Die Praxis

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist ein noch sehr junges Fachgebiet der Medizin.
In der Form wie heute wurde sie erst 1969 als eigenständige Facharztdisziplin anerkannt.

Wie kaum eine andere medizinische Disziplin, ist sie ein sehr integratives Fachgebiet und vereint auf sich – neben den wissenschaft­lichen Erkenntnissen der Psychiatrie und Psychologie – auch die der Neurologie, der Pädagogik, der Psychotherapie, der Kinderheilkunde und der Sozialwissenschaften.

9. bis 27. September 2024

Liebe Patientinnen und Patienten,
die Praxis ist vom 9. bis 27. September geschlossen.

 

Die Praxis

In meiner Praxis werden vor allen Dingen Kinder und Jugendliche vorgestellt, die an einer Aufmerksamkeitsstörung (ADS/ADHS) leiden. Andere Beeinträchtigungen wie emotionale Störungen, Depressionen, Ängste und Zwänge sowie Lernleistungsstörungen führen Kinder und Jugendliche und deren Eltern ebenfalls zu mir.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Abklärung und Beratung zur Lese- und Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche (Dyskalkulie), zur intellektuellen Leistungsfähigkeit oder zur Schullaufbahnempfehlung ab der fünften Klasse.

Thomas Queißner

Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Staatsexamen 1994

Assistenzarzt in den Kliniken für Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie der Landesklinik Eberswalde

Ausbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten am Institut für Verhaltenstherapie Berlin-Brandenburg (IVT)

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie seit Oktober 2000

Leitender Arzt der Psychosomatischen Rehabilitationsklinik Reinerzau

Seit Juli 2006 in eigener Praxis niedergelassener Facharzt
in Bad Liebenzell